Wir singen: GRÜN!-FLÄCHEN!-AMT!

Im Bendlerblock wird gebaut. Deswegen wollte das Verteidigungsministerium das Gelöbnis vor dem Reichstag abhalten. Das Grünflächenamt hat dem widersprochen. Recht so. Wenn Horden von Soldaten den Rasen platt latschen, mit Fackeln rumfuchteln und dann der Bezirk wahrscheinlich noch die Ausbesserung bezahlen muss, muss der Scheiß eben im Bendlerblock stattfinden. Lang lebe das Grünflächenamt!


2 Antworten auf “Wir singen: GRÜN!-FLÄCHEN!-AMT!”


  1. 1 Rieke 09. Juli 2008 um 9:57 Uhr

    Ich bin fest davon überzeugt dass das eher aus einer politischen (wünschenswert!!!) Motivation beziehungsweise aus einer Null-Bock-Stimmung heraus entschieden wurde, denn ne Geldfrage kann es nicht sein da die Bezirksämter ihre Grünflächen mit dem Rasensaatgut von ALDI bepflanzen wo son Kilo 2,00 € kostet ;)

  2. 2 Administrator 10. Juli 2008 um 13:37 Uhr

    Laut dem Bezirksmacker gings doch nicht um den Rasen, sondern vielmehr darum, dass das Verteidigungsministerium kurzfristig fast den ganzen Bezirk absperren wollte.

Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.