Jesus junge Garde

Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur, das Gemüt einer herzlosen Welt, wie sie der Geist geistloser Zustände ist. Sie ist das Opium des Volkes.

Karl Marx, „Zur Kritik der Hegelschen Rechtsphilosophie“

Ein sehr guter Dokumentarfilm der ARD zeigt die Aktivitäten der evangelikalen Gruppe „The Call“. Das erschreckende Bild, welches die Dokumentation zeichnet ist vor allem eins: verirrte Jugendliche, die ihr Leben umstülpen, um Jesus zu „dienen“. Interessant ist auch der Blick in die Familien: unter anderem auch die Familie eines evangelischen Religionslehrers, der überhaupt nichts daran findet, wenn seine Tochter meint, sofort beten zu müssen, wenn sie Muslime sieht.

Evangelikales Gedankengut, Gruppenzwänge als Herrschaftsinstrument – es wird dann vor allem deutlich, wenn die Jugendlichen dem „MIssionsbefehl“ befolgen und Jugendliche in ostdeutschen Innenstädten belästigen. Eine Steigerung gar: Um sich endgültig über sein Leben zu entscheiden, reist ein zu „The Call“ konvertierte Problemkind in die USA um die Kommune des religiösen Führers zu besuchen. Dort weiß man, warum der Hurrikan New Orleans zerstört hat: es ist eine Strafe für viele Abtreibungen.

In den USA beeinflusst die Gruppe durchaus auch die Politik. Denn: Die Politik muss religiös werden, die Trennung von Kirche und Staat aufgehoben werden, so die Hauptthesen dort. Völlig begeistert fährt der deutsche „Missionar“ zurück und stellt die Erkenntnise den Teilnehmern in der „Holy Revolution-School“ dar. Am Ende des Kurses in Deutschland ist klar: auch Jugendliche wollen jetzt „für Jesus“ notfalls in den Tod gehen. Nicht vergessen: der Hailand kann schon morgen vorbei kommen. Wenn ihr ihn seht, grüßt ihn schön. Ich werde mich derweil meinem Lodderleben hingeben.

P.S.: In dem Film wird auch gezeigt, wie mit Beten Beckenfehlstellungen beseitigt werden können, die Krankenkassen wirds freuen.


2 Antworten auf “Jesus junge Garde”


  1. 1 Knox 01. Juli 2008 um 21:08 Uhr

    hab ich schonmal bei youtube gesehen is echt krass, vorallem die Tante die meint, dass aufgrund der hohen Abtreibungszahlen Hurricane Katrina ja kein Zufall is (oder so)

    auf jeden fall richtig krasser scheisz….

  1. 1 “Die Religion ist der Seufzer der bedrängten Kreatur” (Marx) « Analyse, Kritik & Aktion Pingback am 10. Juli 2008 um 9:22 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.