Sonntagsreden

Nazis als „Fußballfans“ sind ein Problem, dass sich nicht weg diskutieren lässt und dem DFB-Funktionäre gerne mit Sonntagsreden „begegnen“. Nachdem eine Horde Nazis am Spielfeld ohne Einschreiten des Schiedsrichter oder anderer Verantwortlicher antisemitische Parolen bei einem Spiel in Berliner Kreisliga B zwischen dem Verein VGS Altglienicke und dem jüdischen Fußballverein TuS Makkabi grölten, begann eine Groteske, an deren Ende der Vereinsprädident von TuS Makkabi nicht unberechtigt fragt, ob die Behandlung dem Verein nur widerfuhr, weil er jüdische Wurzeln habe. Die gesamte Geschichte lässt sich bei Lizas Welt nachlesen.